MiSO-Netzwerk Hannover e. V.
MiSO-Netzwerk Hannover e. V.
MiSO-Netzwerk Hannover e. V.
MiSO-Netzwerk Hannover e. V.

MiSO-Netzwerk expandiert weiter - auf derzeit 44 Mitglieder

November 1, 2020     MiSO e. V.     Lesezeit: ~1 Minute

MiSO wächst kontinuierlich weiter und hat jetzt – im November 2020 – 44 Mitglieder. Damit hat sich die Mitgliederzahl vom MiSO-Netzwerk Hannover e.V. seit der Vereinsgründung im Jahr 2012 mehr als verdoppelt. Zuletzt traten die Vereine Kultur- und Kreativzentrum Globus e.V., Syrische Kultur e.V. , der nigerianische Verein Oduduwa Movement Hannover e.V. sowie der Ukrainische Chor Kalyna dem Netzwerk bei. Weitere Vereine stehen vor der Aufnahme.

Die Anfänge der Erfolgsgeschichte von MiSO: Dezember 2009 - Erste Gespräche zwischen sechs Migrant*innenvereinen über einen gemeinsamen Projektantrag beim städtischen „Gesellschaftsfonds Zusammenleben“ zum Auf- und Ausbau des MiSO-Netzwerks. 25. April 2010 - Erstes Netzwerktreffen von MiSO. 3. Mai 2012 - Gründung des Vereins Migrant*innenSelbstorganisationen-Netzwerk Hannover e.V. mit damals 20 Mitgliedern.

Gefördert vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat   Landeshauptstadt Hannover     Mitglied beim Bundesverband Netzwerke von Migrantenorganisationen

MiSO Netzwerk Hannover e. V.

Mengendamm 12 (4. OG)
30177 Hannover
Tel. (0511) 54 57 19 52
Anfahrt

Öffnungszeiten:
Mo. - Do. 9.00 - 17.00 Uhr
Fr. 9.00 - 14.00 Uhr
und nach Vereinbarung