Loading...

  Zurück zur Übersicht

Mitgliederversammlung des Vereins MiSO-Netzwerk Hannover e.V.

1 Minuten Lesezeit

​Am 22. Februar 2023 hat eine Mitgliederversammlung des Vereins MiSO-Netzwerk Hannover e.V. stattgefunden.

Der Einladung gefolgt waren rund zwei Dutzend Personen aus insgesamt 12 Mitgliedsvereinen des MiSO-Netzwerks. Das Treffen fand in den Räumen des Ukranischen Vereins in Niedersachsen e.V. (UVN) in Hannover-Buchholz statt.

Nach der Begrüßung durch MiSO-Vorstand und UVN-Gründungsmitglied Oksana Jansen gab es - unter Moderation von MiSO-Vorstand Dang Chau Lam - zahlreiche Berichte zur Arbeit des Vereins. Die MiSO-Büroleiterin Adriana Pombo teilte mit, dass das Netzwerk derzeit 50 Mitglieder hat: Zuletzt sind der syrische Verein "Schritte für soziale Entwicklung" sowie der Tanzverein "Start2dance" hinzugekommen. Bereits 2022 waren die Vereine "Unterstützerkreis Flüchtlingsunterkünfte (UFU)", "Unter einem Dach" und "Pro Regio" beigetreten, "Afropäa" ist ausgeschieden.

Nach den Berichten ergab sich eine Diskussion zur besseren Vernetzung der Mitgliedsvereine. Hier gelte es, insbesondere die kleinen Vereine besser zu betreuen, meinte MiSO-Vorstand Mahjabin Lipi Ahmed. Am Treffen beteiligten sich auch die Vorstandsmitglieder Eby Tangara und Peyman Javaher-Haghighi sowie Mitarbeiter*innen aus dem MiSO-Team. Das nächste große "MiSO-Plenum" wird voraussichtlich im kommenden Oktober stattfinden. Dann soll auch der Vorstand neu gewählt werden.

Fotos: Kaisar Ahamed

MiSO-Netzwerk Hannover e. V.

Mengendamm 12 (4. OG)
30177 Hannover

0511 - 54 57 19 52
info@miso-netzwerk.de

Zwei Jahre Krieg in der Ukraine und kein Frieden in Sicht

Weiterlesen