Loading...

  Zurück zur Übersicht

Momo - Theaterstück nach Michael Ende

1 Minuten Lesezeit

Am 13. Juni um 19 Uhr im Kulturzentrum Faust. Eine Aufführung der Theater AG der IGS Linden. Der Eintritt ist frei!

Momo lebt am Rande einer Großstadt in den Ruinen eines Amphitheaters. Sie besitzt nichts als das, was sie findet oder was man ihr schenkt, doch sie hat eine außergewöhnliche Gabe: Sie ist eine wunderbare Zuhörerin. Eines Tages aber treten die grauen Herren auf den Plan. Sie haben es auf die kostbare Lebenszeit der Menschen abgesehen – und Momo ist die Einzige, die ihnen noch Einhalt gebieten kann…
“Momo” ist ein im Jahr 1973 erschienener Roman von Michael Ende. Der Titel bezeichnet die Hauptperson, der Untertitel lautet: “Die seltsame Geschichte von den Zeit-Dieben und von dem Kind, das den Menschen die gestohlene Zeit zurückbrachte”. Das Buch ist mit weltweit über sieben Millionen verkauften Exemplaren nach der “Unendlichen Geschichte” das erfolgreichste Werk Endes. “Momo” wurde 1974 mit dem Deutschen Jugendbuchpreis ausgezeichnet.
 
 



Sprache: Deutsch
Eintritt: frei
Kulturzentrum Faust
Warenannahme
Zur Bettfedernfabrik 3
30451 Hannover


MiSO-Netzwerk Hannover e. V.

Mengendamm 12 (4. OG)
30177 Hannover

0511 - 54 57 19 52
info@miso-netzwerk.de

KunstCamp.Demokratie.Integration / Probe-Workshop

Weiterlesen

"Zuhören und Lernen als dekoloniale Praktiken"

Weiterlesen